Liebe, Kompromisse und .... - eine gemeinsame Zukunft

Für jedes Paar kommt früher oder später Tag, an dem es über eine gemeinsame Zukunft, Zusammen ziehen und Familie nachdenkt. Bei uns kam nach gut zwei Jahren der Tag, an dem die gemeinsame Zukunft begann Realität zu werden. Endlich hatten wir unsere Traumwohnung im angesagten Stadtteil gefunden. Und den halben Babymarkt leer gekauft. Schon die Suche nach dem gemeinsamen Zuhause war wie eine Generalprobe für unsere zukünftigen gemeinsamen Jahre, denn während ich mir durchaus vorstellen konnte im Grünen zu wohnen, wollte sie mitten in der Stadt leben. Unser Kompromiss eine wirklich gemütliche Wohnung mit Balkon und Gartenzugang aber ohne Badewanne im schon erwähnten Stadtviertel. Unsere Suche nach dieser Wohnung dauerte zwar einige Monate, aber es hat sich gelohnt. Unsere erste Bewährungsprobe haben wir geschafft und es kann nur noch besser werden, in diesem Punkt sind wir uns ganz sicher!

Erstaunlich wir müssen nur wenige Kompromisse eingehen

Unser erstes Liebesnest haben wir recht schnell sehr urgemütlich eingerichtet. Klar ging es nicht ganz ohne Kompromisse, aber wir haben uns nie wirklich gestritten, sondern gemeinsam nach einer Lösung gesucht. Meine Sammlung mit Accessoires von meinem Lieblingsverein schlummert bis auf ein Stück auf dem Dachboden, ihre Sammlung an Schuhen erging es allerdings nicht besser, auch sie wurde ganz erheblich verkleinert. Erstaunlicherweise waren wir uns bei der Auswahl der Farbe, Möbel und Accessoires fast immer einig, und mir wurde immer klarer, dass ich die richtige Frau für mich gefunden habe. Gerade in derartigen Ausnahmesituationen zeigt sich in der Regel, wie gut man wirklich zusammenpasst. Wer jetzt nicht streitet, wird auch im gemeinsamen Alltag vieles ohne Streit klären können, genau so ist es, bis heute.

Liebe und Partnerschaft - für uns sind die kleinen Momente und Rituale wichtig

Bei jedem Paar zieht irgendwann der Alltag ein, da sin wir nicht anders als andere, aber wir haben uns kleine Rituale erhalten. So gehen wir wenigstens einmal in der Woche romantisch essen. Wir sprechen unseren Alltag miteinander ab und eine gemeinsame Mahlzeit am Tag ist für uns Plicht. Da ich in Schichten arbeite, fällt es uns nicht immer leicht, täglich diese gemeinsame Zeit zu finden, aber irgendwie haben wir es bisher immer geschafft und das ist schön so. Und ich muss gestehen wir kaufen viel online. Es gibt gute Übersichten von Babyshops. Viele Paare scheitern am Alltag, Routine zieht ein und langsam geht die Liebe. Wir nicht, das weiß ich, unsere Liebe hält, auch wenn es einmal richtig schwierig wird. Nicht wenige Menschen sehen ihren Partner oder ihre Partnerin irgendwann als selbstverständlich an, wir nicht. Einem von uns fällt immer eine kleine Aufmerksamkeit ein, mal ein Kinobesuch, mal ein kleine Präsent oder eine Kurzreise übers Wochenende, es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wenn man nur möchte.

Liebe, das heißt immer auch gemeinsam an der Beziehung arbeiten

In den letzten Jahren habe ich gelernt, dass es nicht damit getan ist einen Menschen zu lieben, man muss auch die Liebe und Gefühle pflegen. Es liegt viel Wahres in dem Sprichwort, dass die Liebe stirbt, wenn man seinen Partner vernachlässigt. Wir haben großes Glück gehabt, denn wir haben uns gefunden, haben ein gemeinsames Nest gebaut und sind bis heute glücklich miteinander, was kann es Schöneres geben. Aber unsere Liebe, das bedeutet auch Arbeit, und diese nur darin besteht, dass man die gemeinsame Freizeit plant. Natürlich kann ein Kuschelwochenende vor dem Fernseher sehr unterhaltsam und erholsam sein, aber für eine gemeinsame Zukunft wird das nicht ausreichen und weil wir dies wissen, wird es bei uns einfach nie langweilig.